Kategorien &
Plattformen
21.03. - Ikonenbegegnungen: Wie herrlich!
21.03. - Ikonenbegegnungen: Wie herrlich!
© Ikonenmuseum

21.03. - Ikonenbegegnungen: Wie herrlich!

Eine Ikone eine Stunde lang intensiv befragt auf ihren kunstgeschichtlichen Standort hin, von einem Theologen biblisch verortet, dogmatisch erläutert und spirituell gedeutet, das Thema musikalisch aufgegriffen von einem Pianisten mit Werken aus der Literatur – Versuche, den reichen Bilderschatz der Orthodoxie einem abendländischen Betrachter zu erschließen.

Mittwochs 19 bis 20 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Eintritt € 4,-, ermäßigt 2,-.
Für Freunde und Förderer des Ikonen-Museums frei.

Wie herrlich!

Mi 21. März 2018, 19:00-20:00 Uhr

Verklärung Christi, Russland, Ende 19. Jh.

Zu den Höhepunkten des orthodoxen Kirchenjahres gehört das Fest der Verklärung Christi, auch Metamorphosis oder Verklärung auf dem Berge Tabor genannt, das am 6. August gefeiert wird.
Die Darstellung geht auf die entsprechenden Textstellen in den synoptischen Evangelien zurück. Sie schildern die Offenbarung der Göttlichkeit Christi, die sich im Licht des Hl. Geistes und der Stimme Gottvaters zeigt: „Das ist mein lieber Sohn; den sollt ihr hören“ (Mk. 9,7).