Kategorien &
Plattformen
Sinn und Sinnlichkeit im Haus am Dom
Sinn und Sinnlichkeit im Haus am Dom

Sinn und Sinnlichkeit im Haus am Dom

Halbjahresprogramm der Katholischen Akademie Rabanus Maurus

Tickets online kaufen

FRANKFURT.- „Sinn und Sinnlichkeit“ leiten und begleiten die Veranstaltungen im katholischen Bildungszentrum Haus am Dom im ersten Halbjahr 2018. Rund 180 Veranstaltungen - Vorträge, Diskussionen, Filme, Lesungen, Ausstellungen, Soiréen, Thementage ? zu Philosophie und Theologie, Kunst, Ethik und Lebenskunst, Wirtschaft, Sozialem und Zeitgeschichte ? hat die Katholische Akademie Rabanus Maurus von Januar bis Juli zusammengestellt, um den Sinn im Sinnlichen aufzuspüren.

Da gibt es einen Lektürekurs zur Mystik der Teresa von Avila ebenso wie ein Seminar zum Kommunistischen Manifest von Karl Marx, ein Thementag zum Einfluss der Zen-Meditation auf das Christsein wie einen Rückblick auf 50 Jahre Theologie der Befreiung. Die spirituelle Kraft von Ärger, Wut und Zorn wird ebenso ausgelotet wie neue Aufbrüche im christlich-jüdischen Dialog oder Judas` Verhältnis zum Judentum und dessen malerische Darstellung. 

Im April stellt eine Ausstellung „Habseligkeiten“ vor, Fluchtkoffer von Menschen, die ein ganzes Leben voller Erinnerungen in einen Koffer packen mussten. Die Fotoausstellung „Glück kennt keine Behinderung“ steht im Mai auf dem Programm. Das biblische Hohelied der Liebe wird speziell für Paare ausgelegt. Im Forum Exodus werden zukunftsweisende Themen für die Rhein-Main-Region identifiziert. Risiken des Finanzsystems und gerechte Weltwirtschaft werden erörtert. Medizinethische Fragen in Geschichte und Gegenwart werden ebenso wie Ethik in der Psychiatrie debattiert. Leben und Werk von Martin Luther King stehen ebenfalls auf der Agenda. In den Schönen Künsten locken eine Lyrik-Reihe, Filmabende mit Diskussion, eine Reihe zu Frömmigkeitskunst oder Museumsführungen.

Das komplette Programm gibt es unter www.hausamdom-frankfurt.de zum Herunterladen. Die gedruckten Exemplare liegen aus im Haus am Dom, Domplatz 3, in den katholischen Kirchengemeinden und Einrichtungen und in zahlreichen Kulturinstitutionen und Büchereien der Stadt. Das Programm kann außerdem kostenfrei bestellt werden unter Haus am Dom, Katholische Akademie Rabanus Maurus, Domplatz 3, 60311 Frankfurt, Tel. 069-800 8718 400, Mail hausamdom@bistumbistumlimburglimburg.de (dw)