Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

12.09.2017

Aufstand für das Leben

Mystischer Themen- und Übungstag im Haus am Dom

FRANKFURT.- Eine Vision für eine lebens­werte Welt aus mystischer Lebenshaltung entwickeln, das bedeutet, sich in polarisierten, verhetzten Zeiten ungeschönt die negativen Entwicklungen vergegenwärtigen und zugleich Mut und Hoff­nung auf ein gutes Leben festhalten. Tipps dafür gibt der Thementag "Aufstand für das Leben" am Samstag, 23. September, von 9 bis 17 Uhr im Haus am Dom, Domplatz 3, in Frankfurt.

Denn aus einer mystischen Lebens­haltung und -philosophie heraus ändert sich der Blick auf die Krisen der Zeit: weg von Depression und Ohn­macht, hin zu einer heilenden, versöhnenden Aufbruchs­energie. Hingabe für die Kraft des Visionären, für die Vision einer lebenswerten Erde kann eingeübt werden.

Prof. Dr. Claus Eurich ist Hochschullehrer für Journalistik an der TU Dortmund mit dem Schwerpunkt Kommunikationswissenschaft und Ethik. Er leitet die Akademie für Führungskompetenz der Stiftung West-Östliche Weisheit (Benediktushof) und ist Kontemplationslehrer sowie Autor mehrerer Bücher. Bei dem Thementag lädt er ein zu Erkun­dungen am Rande des Mögli­chen, indem er für ein lichtvolles „Sich­aus­richten“ in Gegenwart und Zu­kunft plädiert, worin eine Ethik des Lebens im Zentrum steht.

Anmelde-Nr.: A170923TW
Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt